Maikäfersiedlung, München

Aus Gründen des Schallschutzes wurden die Wände zu den Hauptverkehrsstraßen im Süden und Westen des Objektes mit 48 cm dicken Porenbetonsteinen ausgeführt, für die Wände zum Innenhof kamen Ytong-Steine mit einer Dicke von 36,5 cm zum Einsatz. Ohne zusätzliche Dämmung der Außenwände entspricht die monolithisch mit Ytong Porenbeton ausgeführte Konstruktion gleichzeitig die Anforderungen der der EnEV 2009  und erfüllt auch ohne eine zusätzliche Dämmung der Außenwände die voraussichtlichen Standards der EnEV2012.

Download Objektbericht

Bautafel

Gebäudeart Mehrfamilienhaus
Nutzung Wohnhaus
Standort Bad Schachener Straße, München
Produkte Ytong Porenbeton 48cm, Ytong Porenbeton 36,5cm
Besonderheiten Hoher Schall-, Brand- und Hitzeschutz, schneller Baufortschritt, nachhaltiger und umweltverträglicher Baustoff