Table of Contents Table of Contents
Previous Page  148 / 468 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 148 / 468 Next Page
Page Background

148

Wandbaustoffe

Produkte und Verarbeitung Ytong Porenbeton

Ytong Trennwandelement

3.4

3.4.5

Baustellenlogistik/Arbeitsvorbereitung

Die maximalen Abmessungen nicht tragender innerer Trennwände aus

Ytong Trennwandelementen werden vom Planer vorgeschrieben. Da die

Ytong Trennwandelemente im Innenausbau bzw. im weitgehend fertigen

Rohbau angewandt werden, ist es üblich, sie vor der Verlegung bzw. dem

Herstellen der darüberliegenden Decke einzulagern.

Praxistipp:

Bei der Lagerung sollten keine Paletten gestapelt werden,

da die Ytong Trennwandelemente sonst beschädigt werden könnten.

Ein zentraler Lagerplatz gewährleistet zudem eine schnelle Montage, bei

der die Unfallverhütungsvorschriften zu beachten sind. Ein Gerüst ist nicht

nötig, wohl aber eine Trittleiter und diverses Werkzeug.

Um Verwechslungen auszuschließen, sind die Innen- und 
Außenseite der

Ytong Trennwandelemente an der Deckenunterseite anzureißen. Dabei

können Öffnungen und sonstige Aussparungen direkt eingezeichnet wer-

den, was den Arbeitsablauf beschleunigt.

Praxistipp:

Ytong Trennwandelemente benötigen keinen Verlegeplan.

Wurde die darunterstehende Decke mit einem Trennwandzuschlag ge-

rechnet, können die Elemente frei im Grundriss positioniert werden.

Verarbeiten der Ytong Trennwandelemente

In nur wenigen Schritten sind die Ytong Trennwandelemente aufgestellt

und ausgerichtet. Dabei werden sie immer an einer bereits vorhandenen

Wand angesetzt, wobei vor dem Einbau an der Längsseite des ersten Ele-

ments sowie an der Kopfseite zwei Polystyrolstreifen oder Gummiplättchen

mit einem Handtacker oder Nägeln befestigt werden

[1]

. Diese einfache

Maßnahme entkoppelt die Trennwandelemente von den übrigen Bauteilen.

Anschließend lassen sie sich mit einem Transport- und Hubwagen

[2]

zum

Einbauort fahren und dort an ihrem angerissenen Platz aufrichten und

absetzen. Die Ausrichtung erfolgt über ein spezielles Hebegerät oder eine

Hebe- und Richtstange, die das Ytong Trennwandelement gegen die

Deckenunterseite presst

[3]

. Danach lässt sich der Fußpunkt des Elements

zunächst mit Holzkeilen in Längs- und Querrichtung grob fixieren

[4]

, um

es schließlich mit einer langen Wasserwaage auch lot- und fluchtrecht

auszurichten. Es folgt die Kontrolle der Stoßfuge, dann die der Wandfläche.

Korrekturen sind über die Holzkeile oder direkt am Trennwandelement mit

einem Gummihammer vorzunehmen

[5]

.

Hebegeräte für Ytong Trennwandelemente

Setzen des Ytong Trennwandelements

Fixieren und Ausrichten mittels Holzkeilen

Antackern Gummistreifen

1

2

3

4