Table of Contents Table of Contents
Previous Page  181 / 468 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 181 / 468 Next Page
Page Background

181

Wandbaustoffe

3

Produkte und Verarbeitung Silka Kalksandstein 3.5

49

Ausführungsempfehlung Wandkopf

Bei der Ausführung von Ortbetondecken sollten die Löcher an der Steinober­

seite der obersten Schicht verschlossen werden, um eine ebene Auflagefläche

zu schaffen und das Verkrallen des Betons mit dem Stein zu reduzieren

[49]

.

Ausführungsempfehlungen für nicht tragende Wände

Bei nicht tragenden Wänden sind die Anschlüsse zu den flankierenden Bauteilen

besonders wichtig. Folgende Details helfen bei der korrekten Ausführung:

Fußpunkt

[50]

: Zwei Lagen Folie übereinander verhindern, bei größeren

Deckenspannweiten, sichtbare Risse im Fall der Deckendurchbiegung

Seitlicher Anschluss

[51]

Oberer Anschluss

[52] [53]

Entsprechende Tabellen über zulässige Wandlängen und -höhen sind in

Kapitel 5.1.2 „Nicht tragende innere Trennwände aus Mauerwerk“ zu finden.

Wandkopfausbildung bei betonierten Decken

Schwimmender Estrich

Dämmung

Stahlbetondecke

Folie(n)

Mörtelschicht

Dämmschicht (bei Brandschutzanforderungen Euroklasse

A1 oder A2 [nicht brennbar], Schmelzpunkt

1.000 °C,

Rohdichte

30 kg/m

3

)

20 mm

30 mm

Stahlwinkel

Stahlwinkel

20 mm

30 mm

Flachstahl 65 · 6, a

600

Dämmschicht (bei Brandschutzanforderungen Euroklasse

A1 oder A2 [nicht brennbar], Schmelzpunkt

1.000 °C,

Rohdichte

30 kg/m

3

)

Stahlbetonstütze

Elastische Fugendichtung

Anschlussanker (vertikal verschiebbar)

Stahlträger

Gleitschicht (z.B. Bitumendachbahn)

Seitliche Wandanschlüsse

Oberer Deckenrandanschluss, mit konstruktiver Halterung

51

Oberer Deckenrandanschluss, bei dreiseitig gehaltener Wand, oberer

Rand frei

52

53

Wandanschluss Fußpunkt

Dämmschicht (bei Brandschutzanforderungen Euroklasse

A1 oder A2 [nicht brennbar], Schmelzpunkt

1.000 °C,

Rohdichte

30 kg/m

3

)

Dichtstoff

50

Federanker

NM II,

Leichtmörtel

oder Putz

Prinzipdarstellungen