Table of Contents Table of Contents
Previous Page  184 / 468 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 184 / 468 Next Page
Page Background

184

Wandbaustoffe

Produkte und Verarbeitung Silka Kalksandstein

Silka Kleinformate

3.5

3.5.1

Kennzeichen der Silka Kleinformate:

Glatte Stirnseiten

Nicht frostwiderstandsfähig

Verarbeitung mit Normalmörtel

Typische Einsatzgebiete bei Handvermauerung:

Bauen im Bestand

Neubauten mit stark gegliederten Grundrissen

Tragende und nicht tragende Innenwände

Innenwände mit Putz

Verputzte Vormauerschalen

Ausfachungen und Beimauerungen

Brandwände ab 24 cm Wanddicke in der Rohdichteklasse

1,4 möglich

Vorteile:

Handvermauerung und kleine Formate sorgen für flexible Einsatzmöglichkeiten

Geringe Maßtoleranzen erleichtern die eigenen Maurerarbeiten und die Arbeiten der Folgegewerke

Höchste Schalldämmung bei Vollsteinen in hohen Rohdichten

Optimaler sommerlicher Wärmeschutz

Ausgezeichneter Befestigungsgrund

Verarbeitung

Die Verarbeitung folgt den allgemeinen Hinweisen des Kapitels 3.5. Weitere Details zeigen die Bilder

[1 – 6]

.

Vornässen der Steine

1

Stoßfugenmörtelauftrag

Herausquellenden Mörtel abstreichen

Mörtelauftrag auf die Lagerfuge

Andrücken

Wandkopfausbildung bei betonierten Decken

2

3

6

5

4