Table of Contents Table of Contents
Previous Page  195 / 468 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 195 / 468 Next Page
Page Background

195

Wandbaustoffe

3

Produkte und Verarbeitung Silka Kalksandstein

Silka XL Basic

3.5

3.5.5

Kennzeichen des Systems Silka XL Basic:

Sofort abrufbare Lagerware – keine Konfektionierung

Stirnseiten mit wechselseitigem Nut-Feder-System

Vollsteine

Nicht frostwiderstandsfähig

Wandlängenausgleich unter Berücksichtigung des Überbindemaßes an jeder Wandstelle zulässig

Verarbeitung mit Silka Secure Dünnbettmörtel in Stoß- und Lagerfuge für höchste Ausführungssicherheit

Optionale Stoßfugenvermörtelung

Typische Einsatzgebiete bei körperschonender Verarbeitung mit Minikran:

Neubauten aller Art

Tragende und nicht tragende Innenwände und Außenwände

Einsatz von Dünnlagenputzen Direktes Verfliesen auf der Wand möglich

Verputzte Vormauerschalen

Brandwände ab 17,5 cm Wanddicke in der Rohdichteklasse

1,8 mit aufliegender Geschossdecke

mit mindestens REI 90 als konstruktive obere Halterung

Vorteile:

Schnellste Verarbeitung mit großformatigem Mauerwerk

Hohe Flexibilität bei gleichbleibend hoher Wirtschaftlichkeit

Geringe Maßtoleranzen erleichtern die eigenen Maurerarbeiten und die Arbeiten der Folgegewerke

Höchste Schalldämmung bei Vollsteinen in hohen Rohdichten

Optimaler sommerlicher Wärmeschutz

Ausgezeichneter Befestigungsgrund

Verarbeitung

Ergänzend zu den allgemeinen Ver-

arbeitungshinweisen in Kapitel 3.5

gilt Folgendes:

Bevor der Verarbeiter die Silka XL

Basic Planelemente bestellt, sollte

er eine überschlägige Massener­

mittlung vornehmen.

Praxistipp:

Als besonderen

Service bieten wir Verlegepläne

[1]

und die damit verbundenen

Massenauszüge sowie unsere

Ausführungsempfehlungen an.

Eine Konfektionierung findet nicht

statt, da die Passelemente erst

vor Ort zugeschnitten bzw. ge-

knackt werden

[2] [2a]

.

Verlegeplan Silka XL Basic

1

Prinzipdarstellung