Table of Contents Table of Contents
Previous Page  219 / 468 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 219 / 468 Next Page
Page Background

219

Wandbaustoffe

3

Kennzeichen der Silka Verblender:

Frostwiderstandsfähig F2 (Prüfung von mindestens 50 Frost-Tau-Wechseln)

Ausgewählter Rohstoffeinsatz aus natürlichen regionalen Vorkommen

Mindestens eine kantensaubere Kopf- und Läuferseite

Schallschutz inklusive

Verarbeitung mit Normalmörtel MG IIa (bisher NM IIa) oder mit einem Vormauermörtel. In jedem Fall sind

nur solche Mörtel zu verwenden, die auf die Saugcharasteristik des Silka Verblenders abgestimmt sind,

wie unser Silka Vormauermörtel („hell” und „grau”), damit dieser nicht „verbrennt” bzw. „verdurstet” –

kein Baustellenmörtel.

Typische Einsatzgebiete bei Handvermauerung:

Optisch sehr ansprechendes Sichtmauerwerk an und in Gebäuden

Gartenwände

Ausfachungen

Vorteile:

Handvermauerung und kleine Formate sorgen für flexibelste Einsatzmöglichkeiten,

vor allem im Außenbereich

Geringe Maßtoleranzen erleichtern die eigenen Maurerarbeiten

Höchste Schalldämmung

Optimaler sommerlicher Wärmeschutz

Verarbeitung

Ergänzend zu den allgemeinen Ver-

arbeitungshinweisen in Kapitel 3.5

gilt Folgendes:

Praxistipp:

Wir empfehlen dem

Rohbauer, Musterflächen für den

Auftraggeber zu erstellen, um

den richtigen Silka Verblender

und dessen Verband auswählen

und realistisch beurteilen zu kön-

nen. Schließlich ist die Optik eines

Sichtmauerwerks bzw. das Ge-

samterscheinungsbild subjektiv.

Besondere Bestellhinweise

Um die natürlichen Farbunter-

schiede im Einbauzustand so ge-

ring wie möglich zu halten, sollten

Silka Verblender aus demselben

Werk kommen und das benötigte

Material für komplette Bauabschnit-

te sollte in einem Abruf bestellt

und geliefert werden. Grundsätzlich

ist es ratsam, das Material ver-

schiedener Paletten zu mischen.

Unsere Produkte erfüllen höchste

qualitative und ökologische Anforde-

rungen und Normen eines hochwer-

tigen Baustoffs. Da Silka Verblender

über eine (nicht zwei) kantensaubere

Kopf- und Läuferseite verfügen, ist

bei beidseitigem Sichtmauerwerk

gegebenenfalls eine größere Anzahl

von Steinen auszusortieren.

Erste Schicht setzen

Zur Verarbeitung der Steine werden

neben üblichem Maurerwerkzeug

auch ein Fugeisen und/oder

Schlauchstück benötigt.

Für eine nachträgliche Verfugung

empfiehlt sich Mörtel der Mörtel-

gruppe IIa, der unbedingt auf das

Saugverhalten der stark saugenden

Steine abgestimmt sein muss. Wird

frisch in frisch gearbeitet (mit dem

gleichen Mörtel aufgemauert und ver-

fugt) (Regelausführung nach VOB-C),

ist ein Vormauermörtel optimal, der

ebenfalls auf das Saugverhalten

der Steine abgestimmt sein muss

(zumeist mittel bis stark saugend).

Vor Feuchtigkeit schützt eine Ab-

dichtung (bekannt unter dem Na-

men Z-Folie), die zunächst am Fuß-

punkt der Innenschale mit Gefälle

bis an die Verblender geführt wird

und anschließend weiter waage-

recht unter der Aufstandsfläche der

Verblenderschale bis zur Außen­

oberfläche verläuft. Die schwarze

Produkte und Verarbeitung Silka Kalksandstein

Silka Verblender

3.5

3.5.10