Table of Contents Table of Contents
Previous Page  227 / 468 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 227 / 468 Next Page
Page Background

227

Wandbaustoffe

3

Produkte und Verarbeitung Silka Kalksandstein

Silka Verblender

3.5

3.5.10

Art des Bogens

Rundbogen

Spannweite des Bogens

l = 151 cm

Stichhöhe

s = l · 1/10 = 151/10 = 15,1 cm

Öffnungswinkel

α

= 45°

Radius

r = s/2 + l²/(8 · s) = 15,1/2 + 151²/(8 · 15,1) = 196 cm

Bogendicke = Steindicke

d = 24 cm

Steinbreite = Steinhöhe

b = 5,2 cm

Länge der Bogenlaibung

L

L

= 2 · r ·

π

·

α

/360 = 2 · 196 · 3,14 · 45/360 = 154 cm

Länge des Bogenrückens

L

R

= 2 · (r + d) ·

π

·

α

/360 = 2 · (196 + 24) · 3,14 · 45/360 = 173 cm

Angenommene Fugendicke

F = 0,5 cm

Anzahl der Schichten

n = (L

L

– F) / (b + F) = (154 – 0,5) / (5,2 + 0,5) = 26,9 > gewählt: 27 Schichten

Fugendicke an der Laibung

F

L

= (L

L

– n · b) / (n + 1) = (154 – 27 · 5,2) / (27 + 1) ≈ 0,5 cm

Fugendicke am Rücken

F

R

= (L

R

– n · b) / (n + 1) = (173 – 27 · 5,2) / (27 + 1) ≈ 1,2 cm

Wandansicht Silka Fasenstein

Frei stehende Wand: Systemzeichnung

25

26

Tabelle 7: Zulässige Wandhöhen für frei stehende Wände ohne Aussteifung und

ohne Auflast für Silka Mauerwerk

1)

der Steinrohdichteklasse 2,0

2)

, Windzone 2

1)

Silka Verblender und Vormauersteine für unverputzte, freistehende Wände

2)

Bei der Rohdichteklasse 1,8 sind die in der Tabelle angegebenen zulässigen Wandhöhen um

ca. 10% geringer.

Ausführungsempfehlung für frei

stehende Wände

Auf frei stehende Wände (z. B.

Gartenmauern und Einfriedungen)

wirken zusätzlich Windlasten ein,

aus denen sich – abhängig vom

Wandfuß über Geländehöhe – die in

Tabelle 7 angegebenen zulässigen

Wandhöhen ergeben

[25] [26]

.

Daraus ergibt sich:

Wanddicke

B

[cm]

Rechenwert für Eigenlast

nach DIN EN 1991-1-1/NA

[kN/m³]

Zulässige Wandhöhen

Wandfuß über Gelände

(Wandkrone bis 8 m über Gelände)

[m]

17,5

20,0

0,25

24,0

20,0

0,50

30,0

20,0

0,75