Table of Contents Table of Contents
Previous Page  257 / 468 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 257 / 468 Next Page
Page Background

257

Wandbaustoffe

3

und erzeugen ein farblich einheit-

liches Bild, ohne die Struktur der

verarbeiteten Steine und des Mau-

erwerks zu zerstören.

Werden höhere Ansprüche an In-

nenanstriche gestellt, ist zunächst

ein Innenputz und anschließend –

je nach Erfordernis – eine System­

beschichtung aufzutragen. Die

Beschichtung von Ytong Poren­

betonsteinen und Silka Kalksand-

steinen mit z. B. Multipor Kalkfein-

putz und einem Anstrich mit der

Multipor Innensilikatfarbe

[10]

führt nicht nur zu einer dekorativen

Oberflächengestaltung, sondern

verhindert auch das Eindringen

von Feuchtigkeit und aggressiven

Dämpfen ins Mauerwerk.

Eine weitere ökologische und um-

weltfreundliche Gestaltung bietet

ein Anstrich mit der Multipor

Lehmfarbe

[11]

, einer lösemittel-

freien, dekorativen Wandfarbe auf

Lehmbasis, geeignet für Wände

und Decken im Innenbereich. Sie

bildet eine systemkonforme Er­

gänzung und ist unsere Empfeh-

lung für eine Farbendbeschichtung

auf dem zuvor aufgebrachten

Multipor Lehmmörtel, kann aber

ebenso auf anderen mineralischen

Untergründen verwendet werden.

Wandfliesen im Innenbereich

Unsere Wandbaustoffe werden

vorrangig im Dünnbettverfahren

ausgeführt, da die Wandoberfläche

damit nur geringe Maßtoleranzen

aufweist und so das Aufbringen

keramischer Fliesen direkt auf das

Mauerwerk erlaubt. Großformatige

Wandfliesen verlangen einen be-

sonders ebenen Untergrund, um

eine vollflächige Bettung des Wand-

belags und damit einen langfristig

sicheren Halt zu gewährleisten.

Dazu empfehlen wir eine maximale

Plattengröße

[12]

von 60 x 60 cm und

ein Fliesengewicht von höchstens

25 kg/m² inklusive Fliesenkleber.

Je nachdem welchen Zweck die

Räumlichkeiten erfüllen, sind ver-

schiedene Maßnahmen notwendig:

Nach DIN 4108-3 gehören allgemein

häusliche Küchen und Bäder sowie

Wohn- oder Büroräume zu den

„trockenen Räumen“. Bei üblicher

Nutzung und sachgemäßem Heizen

und Lüften ist die mittlere relative

Luftfeuchte nicht wesentlich höher

Folgearbeiten bei Ytong und Silka Wandbaustoffen

Oberflächenbehandlung innenseitig

3.6

3.6.2

Multipor Innensilikatfarbe

Multipor Lehmfarbe (weiß)

Anstrich mit Multipor Innensilikatfarbe

Großformatige Wandfliesen

9

11

10

12

als in den Wohnräumen, sodass

meistens auf eine zusätzliche Ab-

dichtung verzichtet werden kann.

Im Bereich erhöhter Spritzwasser-

belastung (z. B. hinter Badewannen

oder Duschen) schützt eine zusätz-

liche Abdichtung vor Feuchteschä-

den im Mauerwerk. Hier ist ent-

sprechend den anerkannten Regeln

der Technik bzw. des aktuellen

ZDB-Merkblatts „Abdichtungen im

Verbund mit Fliesen und Platten“

eine flüssige Dichtfolie aufzubrin-

gen. Es sind vorzugsweise her­

stellerspezifisch kombinierte Ab-

dichtungsstoffe, Fliesenkleber,

Fugenfüllstoffe und Dichtungs­

bänder zu verwenden.