Table of Contents Table of Contents
Previous Page  339 / 468 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 339 / 468 Next Page
Page Background

339

Bautechnologie

5

5.1

5.1.1

Statik

Bemessung von Ytong und Silka Wandbaustoffen nach EC 6

Bemessungswert der aufnehmbaren Normalkraft N

Rd

N

Rd

= Φ · A · f

d

f

d

= ζ · f

k

γ

M

ζ

0,85

Dauerstandsfaktor; bei außergewöhnlichen Einwirkungen 1,0

Φ

min (

Φ

1

, Φ

2

)

A

Querschnittsfläche des Mauerwerks

f

d

Bemessungswert der Druckfestigkeit des Mauerwerks

f

k

Charakteristischer Wert der Steindruckfestigkeit (Tabelle 7 und 8)

γ

M

Teilsicherheitsbeiwert auf der Widerstandsseite (Tabelle 4)

Abminderungsfaktoren

Abminderungsfaktor

Φ

1

Deckendrehwinkel bei Endauflagern

Φ

1

= 1,6 – l/6 ≤ 0,9 · a/t für f

k

≥ 1,8 N/mm

2

Φ

1

= 1,6 – l/5 ≤ 0,9 · a/t für f

k

< 1,8 N/mm

2

f

k

Charakteristischer Wert der Steindruckfestigkeit (Tabelle 7 und 8)

l

Deckenstützweite in m

a

Auflagertiefe der Geschossdecke

t

Wanddicke

Für Decken über dem obersten Geschoss (z.B. Dachdecken) gilt

Φ

1

= 0,333

Hierbei bilden rechnerisch klaffende Fugen die Voraussetzung.

Kommen konstruktive Maßnahmen (z. B. Zentrierleisten) zum Einsatz, gilt

Φ

1

= 1,0

Abminderungsfaktor

Φ

2

bei Knickgefahr in halber Wandhöhe

Φ

2

= 0,85 · a/t –  0,0011 (h

ef

 /t)

2

h

ef

Knicklänge

t

Wanddicke

a

Auflagertiefe der Geschossdecke

Für die Bemessung ist der kleinere der Werte

Φ

1

und

Φ

2

maßgebend.

Tabelle 7: Charakteristische Druckfestigkeit

f

k

für Silka Kalksandstein nach DIN 1996-3/NA: 2012-01

Steinfestigkeits-

klasse

Normalmörtel Vollsteine/Lochsteine

Leichtmörtel

MG II

[N/mm²]

MG IIa

[N/mm²]

MG III

[N/mm²]

MG IIIa

[N/mm²]

[N/mm²]

[N/mm²]

12

5,4/3,9

6,0/5,0

6,7/5,6

7,5/6,3

2,8

3,3

16

6,4/4,6

7,1/5,9

8,0/6,6

8,9/7,4

2,8

3,3

20

7,2/5,3

8,1/6,7

9,1/7,5

10,1/8,4

2,8

3,3

28

8,8/5,3

9,9/6,7

11,0/9,2

12,4/10,3

2,8

3,3