Table of Contents Table of Contents
Previous Page  342 / 468 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 342 / 468 Next Page
Page Background

342

Bautechnologie

5.1

5.1.1

Statik

Bemessung von Ytong und Silka Wandbaustoffen nach EC 6

Bemessungsbeispiel 1: Nachweis bei Teilflächenpressung, randnahe Einzellast, Ytong

Vorgaben A

b

= 225 cm²:

Wanddicke

t = 20 cm

Auflagerlänge

l

1

= 15 cm

Auflagerbreite

l

2

= 15 cm

Wandüberstand

a

1

= 40 cm

Ausmitte

e = 2,0 cm

Einzellast

F = 10,0 kN

Gewählt:

Ytong PP 2-0,35

f

k

= 1,8 MN/m

2

1. Randbedingungen

Überprüfung randnahe Einzellast

a

1

= 40 cm ≤ 3 · l

1

= 3 · 15 = 45 cm

Teilfläche

A

b

= l

1

· l

2

= 0,15 · 0,15 = 0,0225 m

2

A

b

≤ 2 · t

2

= 2 · 0,20

2

= 0,080 m

2

Ausmitte

e = 2,0 cm < t / 6 = 20 / 6 = 3,33 cm

2. Bemessungswert des Widerstands

β = 1 + 0,1 · a

1

/ l

1

= 1 + 0,1 · 0,4 / 0,15 = 1,26 ≤ 1,5

f

d

= ζ · f

k 

M

= 0,85 · 1,8 / 1,5 = 1,02 MN/m

2

N

Rd

= β · A

b

· f

d

= 1,26 · 0,0225 · 1,02 = 0,0289 MN = 28,9 kN

3. Bemessungswert der Einwirkung

N

Ed

= 1,35 · N

Gk

+ 1,5 · N

Qk

N

Ed

= 1,4 · (N

Gk

+ N

Qk

)

N

Ed

= 1,4 · (10,0 kN/m) = 14,0 kN/m

4. Nachweis

N

Ed

= 14,0 kN ≤ 28,9 kN = N

Rd

Nachweis erbracht

Tabelle 13: Kennwerte für Kriechen, Quellen oder Schwinden und Wärmedehnung nach DIN EN 1996-1-1/NA

Endkriechzahl

1)

φ

Endwert der

Feuchtedehnung

2)

[mm/m]

Wärmeausdeh-

nungskoeffizient

α

T

[10

-6

/K]

E-Modul

[N/mm

2

]

Rechen-

wert

Werte­

bereich

Rechen-

wert

Werte­

bereich

Rechen-

wert

Werte­

bereich

Rechen-

wert

Werte-

bereich

Silka Kalksandstein

Normalmörtel /

Dünnbettmörtel

1,5

1 bis 2 -0,2

-0,3

bis -0,1

8

7 bis 9 950 x f

k

800–1250 x f

k

Ytong Porenbeton Dünnbettmörtel

0,5 0,2 bis 0,7 -0,1

-0,2

bis +0,1

8

7 bis 9 550 x f

k

500–650 x f

k

1)

Endkriechzahl

φ

=

ε

/

ε

el

mit

ε

als Endkriechmaß und

ε

el

=

σ

/E;

2)

Endwert der Feuchtedehnung ist bei Stauchung negativ und bei Dehnung positiv

anzugeben

t e

a

1

l

1

A

b

l

2

Bemessungsbeispiele