Table of Contents Table of Contents
Previous Page  349 / 468 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 349 / 468 Next Page
Page Background

349

Bautechnologie

5

5.1

5.1.2

Statik

Bemessung von nicht tragenden inneren Trennwänden aus Mauerwerk

Abb. 1: Statisches System nicht tragender innerer Trennwände

H

u

H

o

H

p = 0,4 kN/m

0,30

0,30

0,75

0,90

h-1,65

h

H

: Horizontallast

Einbaubereich 1: H = 0,5 kN/m

Einbaubereich 2: H = 1,0 kN/m

h

: Wandhöhe

Der Lastfall „mit Auflast“ berücksichtigt ungewollten Lastabtrag infolge Kriechens und Schwindens der Stahlbetondecke. Plan-

mäßige Auflasten aus darüberstehenden Wänden und/oder aufliegenden Decken sind hier nicht gemeint. Auf der sicheren Seite

liegend ist der Lastfall „ohne Auflast“ zu wählen. Werden die Grenzmaße überschritten, so sind aussteifende Bauteile wie z.B.

Stahl- oder Stahlbetonstützen oder horizontale Stahlbetonbalken vorzusehen. Das für die Tabellen 2 bis 4 zugrunde gelegte sta-

tische System nicht tragender innerer Trennwände ist Abbildung 1 zu entnehmen.

Zur Erhöhung der Ausführungssicherheit und zur Vermeidung von Rissen sind Trennwände aus Ytong Porenbeton und Silka Kalk-

sandstein mit Stoßfugenvermörtelung auszuführen!

Die Tabellen 2 bis 4 geben Grenzmaße der zulässigen Wandlängen in Abhängigkeit von der Wanddicke und Wandhöhe an. Somit ist

eine schnelle und einfache Planung nicht tragender innerer Trennwände aus Ytong Porenbeton und Silka Kalksandstein möglich.

Tabelle 2: Zulässige Wandlängen nicht tragender innerer Trennwände bei vierseitiger Halterung, ohne und mit Auflast

Auflast

Einbau-

bereich

Wandhöhe

[m]

Wanddicke [mm]

50

70/75

100

115/150

175/200

240

Ohne

1

2,5

3

5

7

10

12

12

3

3,5

5,5

7,5

3,5

4

6

8

4

6,5

8,5

4,5

7

9

4,5–6

12

12

2

2,5

1,5

3

5

6

12

12

3

2

3,5

5,5

6,5

3,5

2,5

4

6

7

4

4,5

6,5

7,5

4,5

5

7

8

4,5–6

12

12

Fortsetzung

>

Prinzipdarstellung