Table of Contents Table of Contents
Previous Page  414 / 468 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 414 / 468 Next Page
Page Background

414

Bautechnologie

Brandschutz

Klassifizierung von Ytong und Silka nach DIN EN 1996-1-2/NA

5.4

5.4.2

Tabelle 13: Mindestdicke tragender und nicht tragender raumabschließender Wände;

Kriterien REI-M und EI-M nach DIN EN 1996-1-2/NA für Silka Kalksandstein

Materialeigenschaften

Mindestwanddicke t

F

[mm] zur Einstufung in die Feuerwiderstandsklasse

REI-M und EI-M in Minuten (30, 60, 90)

Ausführung

einschalig

Ausführung

zweischalig

Kalksandsteine nach DIN EN 771-2 in Verbindung mit DIN 20000-402; Voll-, Loch-, Block- und Hohlblocksteine (auch als Plan-

und Fasensteine), unter Verwendung von Normalmauermörtel und Dünnbettmörtel der Rohdichteklasse:

1,8

175

1)

2 x 150

1)

1,4

240

2 x 175

0,9

300

2 x 200

(2 x 175)

0,8

300

2 x 240

(2 x 175)

Planelemente

1,8

175

2)

200

2 x 150

2)

2 x 175

1)

Bei Verwendung von Dünnbettmörtel und Plansteinen;

2)

Mit aufliegender Geschossdecke mit mindestens REI 90 als konstruktive obere Halterung

Die ( )-Werte gelten für Wände mit beidseitigem Putz nach DIN EN 1996-1-2, 4.2(1).

Tabelle 12: Mindestdicke tragender und nicht tragender raumabschließender Wände;

Kriterien REI-M und EI-M nach DIN EN 1996-1-2/NA für Ytong Porenbeton

Materialeigenschaften

Mindestwanddicke t

F

[mm] zur Einstufung in die Feuerwiderstandsklasse

REI-M und EI-M in Minuten (30, 60, 90)

Ausführung

einschalig

Ausführung

zweischalig

Porenbetonsteine nach DIN EN 771-4 in Verbindung mit DIN 20000-404, unter Verwendung von Dünnbettmörtel der

Rohdichteklasse:

0,55

300

2 x 240

0,55

1)

240

2 x 175

0,40

300

2 x 240

0,40

2)3)

240

2 x 175

Planelemente nach DIN EN 771-4 in Verbindung mit DIN 20000-404, unter Verwendung von Dünnbettmörtel der

Rohdichteklasse:

0,55

240

3)4)

2 x 175

1)2)

0,40

300

2 x 240

1)

Plansteine mit Vermörtelung der Stoßfuge, alternativ beidseitig 20 mm verputzt nach DIN EN 1996-1-2, 4.2(1);

2)

Plansteine mit glatter vermör­

telter Stoßfuge;

3)

Mit aufliegender Geschossdecke mit mindestens 90 Minuten Feuerwiderstandsdauer als konstruktive obere Halterung;

4)

Plan­

elemente mit Vermörtelung der Stoßfugen, alternativ beidseitig 20 mm verputzt nach DIN EN 1996-1-2, 4.2(1)