Table of Contents Table of Contents
Previous Page  61 / 468 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 61 / 468 Next Page
Page Background

61

Wandbaustoffe

3

Planung und Konstruktionsbeispiele Außenwände

Funktionswände

3.1

3.1.2

Tabelle 3: Erreichbare U-Werte für eine Außenwand mit unterschiedlichen

Dämmstoffen bei gleicher Wanddicke

0,35

0,3

0,25

0,2

0,15

0,1

0,05

0

0,28

0,05

0,25

0,045

0,24

0,042

0,20

0,035

0,19

0,032

Wandaufbau

0,8 cm Innenputz

17,5 cm Silka Kalksandstein

16,0 cm Dämmstoff

1,0 cm Außenputz

R

Si

+ R

Se

= 0,17 m²K/W

Innen

Außen

17,5

16

WLF Dämmstoff [W/(mK)]

0,14

0,024

zustellen. Multipor Mineraldämm-

platten sind als nicht brennbarer

Dämmstoff nach DIN 4102 der

Baustoffklasse A1 zugeordnet. In

Verbindung mit dem Multipor

Leichtmörtel entsteht auf Mauer-

werkskonstruktionen ein nicht

brennbares WDVS. Auf diese Weise

lassen sich alle Gebäudearten mit

einem einzigen Material dämmen.

Der nachweisliche Einsatz von nicht

brennbaren Dämmstoffen für

Brandüberschlagsriegel entfällt

und macht die Ausführung damit

besonders einfach. In Verbindung

mit Ytong Porenbeton und Silka

Kalksandstein – ebenfalls nicht

brennbare Baustoffe – ist jede Art

von Gebäudewand realisierbar.

Mehr noch: In Kombination mit

nicht brennbaren Baustoffen (A-

Klassifizierung) erfüllt das Paket

F90-A die Feuerwiderstandsklasse

mit 90 Minuten Brandwiderstand

(F90-Klassifizierung) ohne Zusatz-

maßnahmen.

Funktionswände lassen einen

wirtschaftlichen Bauablauf zu

Durch die Trennung in einzelne,

funktional wirkende Schichten bei

einer Funktionswand lassen sich

eben diese Schichten objektspezi-

fisch optimieren – um wirtschaft-

liche Vorteile sowohl bei der Trag-

konstruktion als auch bei den

passenden Dämmstoffeigenschaf-

ten zu erhalten. Während mono­

lithische Wände meist über den

Wärmeschutz bemessen werden,

orientiert sich die Bemessung bei

Funktionswänden schwerpunktmä-

ßig an ihrer Tragfähigkeit. Den er-

gänzenden Wärmeschutz bestimmt

die Auswahl von Dämmstoffart und

-dicke. Für eine wirtschaftliche

Außenwandlösung gilt es, bereits

im Vorfeld über Investitions- und

Unterhaltskosten sowie den Nutz-

flächengewinn nachzudenken.

Unser großformatiges Bausystem

Silka XL für Kalksandsteinmauer-

werk ermöglicht ein schnelles und

kostengünstiges Bauen, da seine

hohe Tragfähigkeit schlanke Wand-

konstruktionen erlaubt. Eine hohe

Maßgenauigkeit schafft einen ebe-

nen Putzgrund auf der Innenseite

und mit einem WDVS wird der

gewünschte Dämmstandard nach

Maß gewählt.

[W/(m

2

K)]