GebäudeEnergieGesetz (GEG)

ytong porenbeton GEG

Das GebäudeEnergieGesetz (GEG) auf einen Blick

Die energetische Qualität und die effiziente Nutzung von Energien beim Planen, Bauen und Betrieb von Gebäuden sind im GebäudeEnergieGesetz (GEG) im Namen des Klimaschutzes reglementiert. Im Oktober 2019 wurde das neue GebäudeEnergieGesetz (GEG) beschlossen. Das Gesetz löst die Energieeisparverordnung (EnEV) ab und vereinheitlicht das Energieeinsparrecht für Gebäude.

Die Ziele des GEG

•    Klimaschutz durch energieeffiziente Gebäude
•    Zusammenführung von Energieeinsparungsgesetz, Energieeinsparverordnung und Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz
•    Entbürokratisierung und Vereinfachung
•    CO₂-Reduzierung im Gebäudesektor


Die wichtigsten Eckpunkte des GEG zusammengefasst

•    Anforderungsniveau für Neubauten und Sanierungen nicht weiter verschärft
•    „Modellgebäudeverfahren“: vereinfachtes, berechnungsfreies Nachweisverfahren für neue Wohngebäude möglich 
•    Angabe der CO₂-Emissionen in Energieausweisen
•    Energetische Gebäudesanierung steuerlich gefördert
•    Anteilige Nutzungspflicht von erneuerbaren Energien bei Neubauten
•    Keine neuen Ölheizungen mehr ab dem Jahr 2026

Erfahren Sie hier was das GEG im Detail bedeutet und wie Sie seinen Anforderungen mit Ytong, Silka und Multipor problemlos gerecht werden können.

Klimaschutz wird Gesetz

Tre

GEG-Anforderungen erfüllen mit Ytong und Silka

Xella ist für die Anforderungen des GebäudeEnergieGesetzes bestens gerüstet und kann mit den Produktmarken Ytong und Silka ein perfektes System für das Bauen mit integrierter Wärmedämmung bei optimaler Statik, sicherem Brandschutz und hohem Schallschutz anbieten. Mit den Ytong und Silka Wandbaustoffen sind GEG-gerechte Lösungen für Gebäudehüllen von Einfamilienhaus, Reihenhaus, Bürogebäude und im Mehrgeschossbau möglich.

Ytong Planblock für einschalige Außenwände

Ytong Referenz erfüllt GEG

Der Ytong Planblock mit einem Lambdawert von nur 0,07 W/(mK) besitzt einen der besten Dämmwerte für Massivbaustoffe. Damit erlaubt der Ytong Planblock einschalige Konstruktionen mit Wanddicken von 36,5 cm, mit denen sich die Anforderungen an den Energiestandard KfW-Effizienzhaus 55 erfüllen lassen.

mehr zu monolithischen Außenwänden 

Silka Funktionswand

Referenz Silka GEG konform

Sind schlanke Wände mit hoher Rohdichte gefragt, bietet Xella mit Funktionswänden aus Silka Kalksandstein und einem Wärmedämm-Verbundsystem, vorzugsweise aus Multipor, die ideale Lösung für energetisch optimierte Außenwände.

mehr zu Funktionswänden 

tre

Service und Beratung rund um das GebäudeEnergieGesetz

Neben der Herstellung von innovativen und wärmedämmenden Baustoffen sieht sich Xella Deutschland auch als Dienstleister rund um das Thema „Energieeffizientes Bauen“ in der Verantwortung.

KfW-Förderung:

Verschenken Sie nicht bares Geld! Schöpfen Sie die Fördermittel für Ihren Hausbau aus! Hier erfahren Sie, ob Ihnen Fördermittel wie zum Beispiwl die Kfw-Förderung zustehen. Nutzen Sie die kostenlose Abfrage. 

Kompetente Beratung:

Alle Vertriebsmitarbeiter der Xella Deutschland stehenmit ihrer umfassenden Beratungskompetenz bei allen Fragen rund ums energetische Bauen zur Seite. Unterstützung auf der Baustelle bieten unsere Bauberater  vor Ort an. Ansprechpartner

Schulungen und Seminare:

Mit einem umfassenden Webinar- und Seminarprogramm für Architekten, Planer, Bauunternehmen, Bauträger und Partner im Baustoff-Fachhandel bietet Xella Orientierung in einer immer komplexeren Welt, in der die normativen und bautechnischen Anforderungen immer wieder und immer schneller auf den Prüfstand gestellt und verändert werden. Veranstaltungsübersicht