News

7. Xella Studentenwettbewerb: Jury vergibt zweimal den ersten Preis für Krönung aller Architekturaufgaben

Für ihren Diplomentwurf eines Erweiterungsbaus des Bode-Museums in Berlin erhielten Martin Pasztori und Johann Simons von der Bauhaus-Universität Weimar beim 7. Xella Studentenwettbewerb den ersten Preis. Der zweimal vergebene 1. Preis ging zudem an Christoph Richter von der Technischen Universität Dresden für seine herausragende Idee. Ein zweiter Preis wurde nicht vergeben. Den dritten Preis teilen sich Sebastian Laub von der Technischen Universität München und das Viererteam Thomas Back, Florian Hennig, Felix Koch und Eric Zapel der Universität der Künste Berlin. Die Preisträger des Bundeswettbewerbs wurden jetzt in den Uferstudios in Berlin ausgezeichnet.

Pressemitteilung zum Download