News

Innovationspreis Beleg für Nachhaltigkeitsengagement der Xella-Gruppe

Fels-Werke-Ecoloop-Nachhaltigkeit

Ein neues Verfahren zur Herstellung von Synthesegas aus flexiblen Einsatzstoffen – von Biomassen bis hin zu chlorhaltigen Altkunststoffen – soll energieintensiven Industrien ermöglichen, den Einsatz fossiler Brennstoffe sowie die Energiekosten wesentlich zu verringern und die CO2-Bilanz nachhaltig zu verbessern. Die von einer Tochtergesellschaft der Goslarer Fels-Werke GmbH entwickelte bahnbrechende umweltschonende Technologie "Ecoloop" wurde in Berlin mit dem Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt prämiert.

Wir gratulieren unserer Schwestergesellschaft Fels:
Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und der Bundesverband der Deutschen Industrie zeichneten zum dritten Mal gemeinsam Innovationen im Bereich Klima- und Umweltschutz aus, die neue Wege beschreiten und Wirkung zeigen. Aus einer großen Zahl von Bewerbern wählte die hochrangig besetzte Jury unter Vorsitz von Prof. Klaus Töpfer die Xella-Tochter Fels- Werke, Goslar, als Preisträger in der Kategorie „Prozessinnovationen für den Klimaschutz“ aus. Die wissenschaftliche Bewertung erfolgte durch das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe.

Dies ist ein weiterer Beleg für das Nachhaltigkeitsengagement der Xella-Gruppe. Fels-Kalk bewährt sich täglich in der Baustoffindustrie und ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Herstellung von Silka Kalksandsteinen und Ytong Porenbeton.

 

 

Weitere Informationen zur Ecoloop-Technologie erhalten Sie im PDF