News

Frühlingsforum erfolgreich gestartet

Frühlingsforum-Multipor-Fermacell

Ein voller Erfolg war die Auftaktveranstaltung des Frühlingsforums von Multipor und Fermacell in Hamburg. Rund 120 Architekten, Planer und Bauausführende kamen, um sich unter dem Motto "Erfolgreich und nachhaltig modernisieren" über die Planung und Realisierung ganzheitlicher Sanierungen zu informieren. Namhafte Referenten informieren kompetent und anschaulich, wie nachhaltige Modernisierungen erfolgreich geplant und umgesetzt werden können. Das Frühlingsforum von Fermacell und Multipor findet noch bis zum 20.03. an weiteren 4 Terminen und Standorten statt.

„Ziel der Veranstaltung ist,“ so Multipor Vertriebsleiter Matthias Hofmann, „unsere Kunden fachgerecht über Modernisierungsthemen zu informieren. Denn sorgfältige Planung und Ausführung ist nicht nur im Neubau wichtig.“ Heinrich Rohlfs, Leiter Produkte und Systeme Fermacell, verwies auf das Potential des Modernisierungsmarktes: „Planern und Bauausführenden eröffnet sich damit ein breites Betätigungsfeld, das jedoch besonders hohe Anforderungen stellt. Das Frühlingsforum bietet eine wichtige Informationsplattform.“ Weitere Termine (jeweils 9.30 bis 17 Uhr): Leipzig, 13. Februar; Hanau 21. Februar; Ulm, 27. Februar; Düsseldorf, 20. März. Es sind nur noch wenige Plätze frei.

 

 

Experten thematisieren wichtige Fragen rund um die fachgerechte Modernisierung (v. l.):

Prof. Dipl.-Ing. Georg Sahner von der Hochschule Augsburg, Dipl.-Ing. Anke Koch vom Ingenieur-Büro Koch, Prof. Dr. Helmuth Venzmer vom Dahlberg-Institut für Diagnostik & Instandsetzung hist. Bausubstanz, Multipor Vertriebsleiter Matthias Hofmann, Prof. Dr.-Ing. Philip Leistner (Fraunhofer-Institut), Heinrich Rohlfs, Leiter Produkte und Systeme Fermacell und Dr.-Ing. Dirk Kruse vom Planungsbüro Dehne, Kruse Brandschutzingenieure.