News

Neu: Ytong Deckenrand-Dämmschalung zur äußeren Abmauerung von Stahlbetondecken

Neu bei Ytong: die Dämmschalung für den wärmebrückenarmen Deckenrand. Die großformatigen, verarbeiterfreundlichen Elemente ermöglichen schnelle und einfache Schalungen von Betondecken. Mit dem neuen Produkt rundet Ytong sein System für den Mauerwerksbau ab.

Der Übergang von Wand und Decke erfordert besondere Maßnahmen zur Vermeidung von Wärmebrücken. Eine Dämmung mit speziellen Deckenrandschalungen ermöglicht die wärmebrückenarme Anbindung von Geschossdecken und Außenmauerwerk. Mit der neuen Dämmschalung werden entsprechende äußere Abmauerungen im Deckenbereich schnell und verarbeitungsfreundlich erstellt. Als Ergänzung zum bewährten Ytong Deckenabstellstein steht damit ein großformatiges Element für die systemgerechte Abstellschalung bei Ringankern und Betondecken zur Verfügung.

Es besteht aus einer außenseitigen 15 mm dicken Porenbetonblende, die für einen einheitlichen Putzuntergrund im Mauerwerk sorgt. Die rückseitige Kaschierung mit einer hochwertigen Dämmung der Wärmeleitgruppe 032 in 105 mm Dicke vermindert Wärmebrücken am Deckenrand und nimmt gleichzeitig geringfügige Deckenverformungen auf. Dank der geringen Bauteildicke können die Decken mit einer größtmöglichen statischen Auflagertiefe ausgeführt werden. Damit ist die sichere Weiterleitung hoher Lasten in das Mauerwerk gewährleistet. Die rückseitige Dämm-Kaschierung kann flexibel verschoben werden. Dies ermöglicht eine verzahnte Verlegung und erleichtert die Ausführung an Gebäudecken.

Die Ytong Deckenrand-Dämmschalung wird in den Abmessungen 1.000 mm x 120 mm (Länge x Breite) mit Höhen von 180 mm bis 240 mm angeboten. Die Montage kann alternativ mit Ytong Dünnbettmörtel oder Ytong Dryfix Plansteinkleber ausgeführt werden. Durch eine Armierungsputzschicht im Übergangsbereich wird die Gefahr von Rissen deutlich verringert. Da eine bauseitige Zusatzdämmung entfällt, werden Kosten gespart und Fehlerquellen minimiert. Die Ytong Deckenrand-Dämmschalungen erfüllen bereits heute die Anforderungen an den Eurocode 6 und einen Psi-Wert von ≤ 0,06 W/(mK) lt. DIN4108 Beiblatt 2.

Weitere Informationen zur Planung und Ausführung von Deckenrand-Dämmungsmaßnahmen stehen auch in der Broschüre ‚Ytong Porenbeton – Deckenrand-Dämmschalung’ in unserem Downloadbereich