28. April 2016

Ytong feiert ein halbes Jahrhundert in Österreich

Vor 50 Jahren erfolgte die Grundsteinlegung für das Ytong Werk in Loosdorf

Der Werkstandort Loosdorf der Xella Porenbeton Österreich GmbH feiert in diesem Jahr runden Geburtstag. Vor 50 Jahren wurde der Grundstein für die Fabrikations-anlage in der Marktgemeinde in Niederösterreich gelegt, in der Ytong Porenbeton umwelt- und ressourcenschonend produziert wird.


50 Jahre Loosdorf sind gleichbedeutend mit zahlreichen Meilensteinen, Veränderungen und Innovationen. Nachdem zunächst die deutsche Ytong AG den österreichischen Markt von Bayern aus mit Porenbeton versorgte, wurde 1966 die Ytong Gesellschaft m.b.H. in Österreich gegründet. Im Herbst desselben Jahres erfolgte der Spatenstich für das Werk in Loosdorf. Das Ytong-Werk war auf Anhieb ein attraktiver Standort, weil alle Rohstoffe für die Produktion des Baustoffes in unmittelbarer Nähe zur Verfügung standen, Sand sogar aus der eigenen Grube. Nach etwa eineinhalb Jahren Bauzeit startete ab 1968 die Produktion, die ersten Steine wurden an Kunden ausgeliefert, die ersten bewehrten Bauteile verließen Mitte des Jahres das Werk. Die positive Absatzentwicklung veranlasste die Ytong GmbH 1974, die Produktionsanlage zu erweitern. Produktionsschwerpunkt waren neben dem Ytong Modulblock vor allem großformatige Elemente wie der Geschoßblock, der den modernen Hausbau durch großformatige Bauteile revolutionierte. 2006 liefen die ersten Planblöcke mit einem Lambda Wert von 0,10 W/(mK) vom Band.
 
Aktuell sind 31 Mitarbeiter und 1 Auszubildender in dem Werk in Loosdorf tätig. Frühe Automatisierung und ständige Modernisierungen sorgen für eine wirtschaftliche Produktion. Zudem sichern innovative Produkte wie der Ytong Stein mit einem Lambda Wert von 0,07 W/(mK)  die Zukunft des Standorts Loosdorf. Nicht nur bei den Produkten, auch in der Produktion wird Innovation groß geschrieben. Effizienzsteigerungen bei Energie und Rohstoffen senken Kosten und schonen gleichzeitig die Umwelt. In neue Anlagen wie Brenner, Trockner und Filter wurden in Loosdorf seit 2009 mehrere Millionen Euro investiert. Der Energieverbrauch und CO2-Emissionen wurden seitdem massiv reduziert. Heute gehört die Xella Porenbeton Österreich GmbH zur internationalen Xella Gruppe mit Sitz in Duisburg/Deutschland.
 
Der Baustoff Porenbeton hatte sich in kurzer Zeit im österreichischen Markt etabliert. Mit Ytong Porenbeton lassen sich heute sämtliche Anforderungen an hochwertige Baukonstruktionen, vom Einfamilienhaus bis zur mehrgeschoßigen Wohnanlage, verlässlich und kostenoptimiert erfüllen. Ytong Porenbeton steht dabei für höchsten Wärmeschutz, der Tragfähigkeit und Brandschutz miteinander kombiniert.

Kontakt für die Redaktion:
 
Xella Porenbeton Österreich GmbH
Lukas Brenner – Marketing
Wachaustraße 69
AT-3382 Loosdorf
Tel.: +43 2754 6333 237
lukas.brenner@xella.com

 
Xella Deutschland GmbH
Olaf Kruse – Pressesprecher Xella Deutschland GmbH
Düsseldorfer Landstraße 395
DE-47259 Duisburg
Tel.: +49 203 60880-7560
olaf.kruse@xella.com