10. Juni 2016

Ytong Bausatzhaus ist Sieger beim Traumhauspreis 2016

Innovationshaus AktivPlus ist Traumhaus der Deutschen

Die Entscheidung ist gefallen: Am 07. Juni wurde der Deutsche Traumhauspreis 2016 verliehen. Das Ytong Bausatzhaus Innovationshaus AktivPlus belegte in der Kategorie Einsteigerhäuser den 1. Platz. Über 50 Haushersteller hatten sich um die begehrten Preise beworben, die von Europas größtem Immobilien-Magazin Bellevue und dem Kundenmagazin der Bausparkasse Schwäbisch Hall, Wohnglück, vergeben wurden.


Beim "Deutschen Traumhauspreis" werden jährlich die beliebtesten deutschen Wohnträume ermittelt. Insgesamt lagen knapp 135 Hausentwürfe vor, die vorab von einer fachkundigen Jury gesichtet und bewertet wurden. Nominiert wurden schließlich 35 Eigenheime in insgesamt sieben Kategorien. In der Kategorie Einsteigerhäuser wählten die rund 70.000 teilnehmenden Leser und User das „Innovationshaus AktivPlus“ von Ytong Bausatzhaus auf den ersten Platz.
 
"Ein toller Erfolg für unser gesamtes Team ", freut sich Sebastian Klug, Geschäftsführer von Ytong Bausatzhaus. Die Auszeichnung unterstreicht, dass die privaten Bauherren den Wert von massiven, energieeffizienten Gebäudehüllen anerkennen. „Es zeigt, dass die privaten Bauherren nicht nur unser besonderes Geschäftsmodell schätzen, bei dem sie sich sowohl in der Planung als auch in der Erstellung des Gebäudes mit einbringen können. Sondern auch, dass wir mit unserer hochwertigen und durchdachten Architektur den Geschmack der Zeit treffen,“ so Sebastian Klug weiter. Übergeben wurde der Preis von YouTube-Videobloggerin Lisa Ruhfus und von Dirk Uwe Klaas, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau e.V., Schirmherr der Veranstaltung.
 
Das Innovationshaus AktivPlus ist mit seinen zwei ineinander geschobenen Kuben ein echter Hingucker. Es ist ein flexibles Haus in moderner Optik, das auf zwei Etagen komplett barrierefrei und altersgerecht ausgestattet werden kann. Die energieeffiziente Gebäudehülle, gekrönt durch ein Massivdach aus Ytong Porenbeton, sorgt für niedrige Heizkosten im Winter und hervorragenden Hitzeschutz an heißen Sommertagen.
 
Florian Spieß, Geschäftsführer der Scanplan GmbH und Ytong Bausatzhaus Partner aus Berlin hat das Haus ursprünglich geplant. „Bei der Planung war mir wichtig, moderne Architektur, maximalen Wohnkomfort, hohe Energieeffizienz und optimalen Klimaschutz zu vereinen,“ sagt der Architekt. Von Ytong Bausatzhaus wurde die Planung dann schließlich als Innovationshaus weiterentwickelt und in das umfassende Hausangebot aufgenommen.
 
Ytong Bausatzhaus ist Anbieter von massiven Häusern aus Porenbeton. Garant für höchste Qualität ist die Jahrhundertmarke Ytong. Ytong Bausatzhaus bietet zahlreiche Vorteile, u. a. kann der Bauherr durch Eigenleistung bis zu 60.000 Euro sparen. Seine direkten Ansprechpartner sind die regionalen Ytong Bausatzhaus-Partner, knapp 60 Unternehmer aus Deutschland und Österreich. Sie übernehmen die individuelle Planung mit dem Bauherrn, der ein hochwertiges Haus erhält – nach seinen Vorstellungen geplant oder aus der Ytong Hausgalerie ausgewählt.
 
Weitere Informationen unter www.ytong-bausatzhaus.de