2. Dezember 2016

Baupraktikertage 2017: Tipps aus der Praxis für die neue Bausaison

Der Dialog zwischen Verarbeiter und Industrie steht im Mittelpunkt der Baupraktikertage 2017. Das Angebot richtet sich an Baupraktiker, Bauleiter, Poliere, Vorarbeiter, regionale Ausführungsplaner, Bauträger sowie an Partner aus dem Baustoff-Fachhandel. Start der seit vielen Jahren durchgeführten Veranstaltungsreihe ist Januar 2017.


Die Baupraktikertage 2017 stehen unter dem Motto: „Verarbeiter und Industrie im Dialog“. An unterschiedlichen Themeninseln werden neue, bewährte und innovative Mauerwerksprodukte und Techniken sowie theoretisches Grundwissen vermittelt. In praktischen Vorführungen demonstrieren Vorführmeister, wie Ytong und Silka Mauerwerk dauerhaft erstellt wird. Alle Teilnehmer können selbst Hand anlegen. Zusätzlich sind Ytong Silka Fachberater sowie von den kooperierenden Industriepartnern für einen persönliche Informationsaustausch vor Ort.

2017 werden zusätzlich vier Termine als „Baupraktikertage Spezial“ angeboten. Diese richten sich an die Geschäftsführer, Inhaber von Bauunternehmen, Oberbauleiter, Bauleiter, Projektentwickler und Abteilungsleiter in der Arbeitsvorbereitung sowie Kalkulation in Fachunternehmen. Aufgrund entsprechender Nachfragen wurde ein exklusives Programm für diese Tage konzipiert. Für die „Baupraktikertage Spezial“ fällt eine Tagungspauschale von 49 Euro zuzüglich MwSt. an. Alle anderen Baupraktikertage sind kostenfrei.

Interessenten melden sich unter www.ytong-silka.de/veranstaltungen an. Hier sind auch die Programmdetails der einzelnen Regionen sowie Informationen zu den Veranstaltungsorten zu finden. Aufgrund des großen Erfolges der Veranstaltungsreihe und des hohen Zuspruchs empfiehlt sich eine schnelle Anmeldung.