13. September 2017

GREY wird für XELLA Deutschland frech: Neue Kampagne mischt die Baustoffbranche auf

Ytong, Silka, Multipor – drei starke Marken, die höchste Qualität repräsentieren und gleichzeitig Aushängeschilder des Baustoffproduzenten XELLA sind. Mit einer übergreifenden Kampagne rücken GREY und XELLA diese Baustoffe nun in den Vordergrund. Ab heute startet der erste Flight für die Porenbeton-Marke Ytong. Weitere Motive zu Silka Kalksandstein und zum mineralischen Dämmsystem Multipor folgen.

Frech, laut und provokant: So präsentieren GREY und XELLA Ytong und bieten damit dem Porenbeton Marktführer eine Plattform, um in der zunehmend digitalen Baubranche auf sich aufmerksam zu machen. Unter dem Leitgedanken „Intelligenz am Bau“ wird ein wichtiger Teil der Marken DNA aufgegriffen und ein Statement gesetzt: Ytong ist wieder da.

Damit dies auch in den Zielgruppen ankommt, hat GREY eine provokative Typo-Kampagne entwickelt, die als Wiedererkennungswert den typischen Gelbton der Marke Ytong nutzt. „Unsere neue Kampagne soll wie ein weiterer Vertriebsmitarbeiter fungieren und die Produkt- und Servicevorteile klar herausstellen. Dass die Kampagne parallel auf die Sichtbarkeit unserer bereits jetzt sehr starken Marken einzahlen soll ist ein weiteres Ziel, welches wir verfolgen“, so Cemile Özügül, Marketingleiterin bei Xella Deutschland.

Der Überraschungseffekt ist GREY gelungen. In einer Branche, in der Typo-Kampagnen selten sind, dient ein Spiel mit Wort und Signalfarbe als optischer Stopper. So werden die Botschaften schnell erkannt: Ytong steht als moderner Baustoff für die Zukunft des Bauens und sorgt mit neuesten Bau-Technologien und digitalen Services dafür, dass Bauen effizienter, wirtschaftlicher und gleichzeitig einfacher und sicherer wird. Mit gewitzten Motiven und einem cleveren Auftritt unterstreicht die Kampagne, dass Intelligenz und Einfachheit Hand in Hand arbeiten können. Damit richtet sie sich an Architekten, Planer, Bauherren sowie Verarbeiter und ist flexibel einsetzbar – etwa in der Produktkommunikation und in anderen Disziplinen.

Die Kampagnenmotive kommen sowohl online als auch offline zum Einsatz. In einem ersten Roll-out sind Anzeigen, Banner und eine Landing Page im B2B- und B2C-Bereich zu sehen. Weitere Maßnahmen werden im Laufe des Jahres folgen.

Besuchen Sie uns auf www.intelligenz-am-bau.de.