25. Oktober 2018

Xella auf der Bau 2019: Systemlösungen mit Bau- und Dämmstoffen

Unter dem Claim Vordenker am Bau‘ präsentiert sich die Xella mit den Marken Ytong, Silka, Multipor, Hebel und Ursa auf dem Messestand in Halle A2, Stand 103. Im Zentrum des Messestands stehen markenübergreifende Systemlösungen mit Bau- und Dämmstoffen. Eines der Kernthemen der Messe aufnehmend, wird die diesjährige Xella-Pressekonferenz am 14. Januar 2019 in Form einer Podiumsdiskussion mit namhaften Experten über die Herausforderungen und Chancen der Kreislaufwirtschaft informieren.

Mit einem architektonisch anspruchsvollen und modernen Messestand positioniert sich Xella zur Bau als innovatives Unternehmen und stellt sich als Systemanbieter vor, dessen Produkte sich ideal ergänzen. Konsequent verzichtet der Baustoffhersteller daher am Messestand bewusst auf die Vorstellung einzelner Produkte sowie auf die Trennung nach Marken und zeigt in klar gegliederten Themenfeldern eine integrierte Produktwelt für die Bereiche Boden, Wand und Decke bzw. Dach. Im Zentrum stehen realitätsnahe und komplexe Wand- und Dachaufbauten mit Bau- und Dämmstoffen der Marken Ytong, Silka, Multipor, Ursa sowie Hebel. Trotz ihrer Komplexität sind die Exponate allgemeinverständlich und übersichtlich aufgebaut. Die klare Strukturierung und der Fokus auf die detailgetreue Darstellung bieten einen hohen Realitätsbezug und schlagen so die Brücke zur Anwendung im Alltag auf der Baustelle.

Spezielle Bereiche auf dem Stand sind den übergeordneten Themen wie der Digitalisierung, den Innovationen und der Kreislaufwirtschaft zugeordnet. Hier bestimmt die Verknüpfung von analog und digital den Messestand, in dem diese Themen vornehmlich digital dargestellt werden – auf Broschüren und Ausgabemedien wird konsequent verzichtet. Alle Exponate lassen sich auch virtuell erleben. Interessenten können sich an Monitoren an praktischen Beispielen über die digitalen Planungsleistungen mit BIM und dem Xella Digitalservice wallXpert ebenso informieren wie über die Kreislaufwirtschaft, die Xella führend vorantreibt. Zudem können ein interaktiver Wandkonfigurator, ein interaktiver HebelHalle Hallenkonfigurator oder Services rund um die Einblasdämmung von URSA direkt am Stand ausprobiert werden.

Wer nicht bis zur BAU 2019 warten will, kann sich schon ab Ende Oktober bei einem Besuch auf dem virtuellen Messestand ein Bild vom Xella Messeauftritt machen. Besucher haben online die Möglichkeit, sich vorab über die Produktlösungen zu informieren. Bei einem Rundgang sind kompakte Informationen und Details zu den Produkten anschaulich aufbereitet. Messebesucher können zudem vorab Termine mit den Bauberatern auf der Messe vereinbaren. Der virtuelle Messestand ist unter xella-auf-der-bau.de erreichbar.

Besuchen Sie uns auf der BAU 2019 in Halle A 2 an Stand 103.