Silka XL Basic – einfach und sicher

Silka XL ist ein Bausystem für tragende und nichttragende Innenwände sowie für die Innenschale von Außenwänden. Seine Vorteile spielt das System aus, wenn die Planung im 12,5 cm Raster erfolgt. So kann auf lästiges Sägen oder Spalten auf der Baustelle verzichtet werden. Die erforderliche Wandlänge wird durch Kombination der Elemente erreicht, die ab Lager sofort abrufbar sind. Bei dieser Produktlinie kommen die Regel- und Ergänzungselemente der bekannten KS XL Systeme, ergänzt um das 1-Meter-Element, in den gewohnten Schichthöhen 50 oder 62,5 cm zum Einsatz. Silka XL wird dort eingesetzt, wo die Vorlaufzeiten kurz sind und ein hohes Maß an Ausführungssicherheit gefordert wird.

Silka XL protect - Schall- und Strahlenschutz der Extraklasse

Durch die Zusammenführung der Eigenschaften einer schnellen Verarbeitung und eines Schall- und Strahlenschutzes der Extraklasse entstand unser Silka XL protect. In der Rohdichtklasse 2,6 lässt sich zum Beispiel individueller Schallschutz von hoher Qualität sicher planen und ausführen. Die Marktreife hierfür wird voraussichtlich für Ende 2016 erwartet.

Vorteile

XL-Basic
  • Das offiziell schnellste KS XL System mit bis zu 0,20 h/m2
  • Kürzeste Lieferzeiten - Lagerware ist jederzeit abrufbar
  • Wandlängenausgleich ist überall möglich - bei anderen Systemen nur am Wandende
  • Optionale Stoßfugenvermörtelung für höchste Mauerwerksqualität mit Silka Secure Dünnbettmörtel
  • Verarbeitung mit Minikran reduziert die körperliche Belastung
  • Brandwand ab Wanddicke 17,5 cm in Rohdichteklasse ≥ 1,8 möglich
  • Optimaler sommerlicher Wärmeschutz
  • Ebene Wandoberflächen ermöglichen den Einsatz von Dünnlagenputzen und direktes Verfliesen auf der Wand
  • Idealer Befestigungsgrund, da Vollstein
  • Als kostenpflichtiger Service können Verlegepläne erstellt werden

Grundinformationen zur Verarbeitung

Praxistipp

Silka Kalksandstein Verarbeitungstipp Eine vermörtelte Stoßfuge steigert die Mauerwerksqualität und minimiert die Rissgefahr. Idealerweise wird die Stoßfugenvermörtelung mit ausgeschrieben.

Video zur Verarbeitung auf der Baustelle