Ytong Ausgleichsstein

Der Ytong Ausgleichsstein wird beim Anlegen der ersten Schicht bei Planelement-Mauerwerk oder bei Wandelementen verwendet. Zusätzlich kann er auch zum Höhenausgleich bei Abweichungen der Rohbau-Wandhöhe vom Mauerwerks-Schichtmaß eingesetzt werden. Mit dem Stein lassen sich zudem Höhendifferenzen des Fundaments oder der Decke ausgleichen. Der Ytong Ausgleichstein wird in den gängigen Festigkeiten, Rohdichten und Lambdawerten hergestellt, sodass es für jedes Porenbetonmauerwerk den idealen Ausgleichstein gibt. Er minimiert die Sägearbeiten auf der Baustelle, da er sofort einsetzbar ist.

Vorteile

Ausgleichstein
  • Werkseitig vorgefertigt
  • Homogener Mauerwerksanschluss
  • Unveränderter Putzgrund
  • Mit allen Ytong Produkten kombinierbar
  • Variable Höhen ohne Sägeleistung

Grundschritte der Verarbeitung

Auftragen der Normalmörtelschicht

Ausrichten der Ausgleichschicht

Stoßfuge vermörteln

Schleifen mit Schleifbrett

Abfegen

Auftragen Dünnbettmörtel mit Plankelle

Ausführliche Verarbeitungshinweise finden Sie in unserem Ytong Silka Baubuch

Zum Baubuch Seite 151