Ytong Deckenabstellsturz

Der Ytong Deckenabstellsturz bietet eine ideale Ergänzung zum Ytong Deckenabstellstein. Er ermöglicht eine wirtschaftliche und systemgerechte Deckenschalung im Öffnungsbereich. Er vermindert Wärmebrücken, bietet einen einheitlichen Putzgrund und kann als tragendes Element die Lasten aus dem Mauerwerk oberhalb der Öffnung aufnehmen und weiterleiten.

Vorteile

Ytong Deckenabstellsturz
  • Minimiert Wärmebrücken
  • Homogener Putzgrund
  • Erfüllt in Verbindung mit 5 cm Mineralwollkaschierung (WLG 035) die Ansprüche der DIN 4108, Beiblatt 2
  • Beliebig teilbar, aufgrund der symmetrischen Bewehrungsanordnung
  • Nicht brennbar (Baustoffklasse A1 nach DIN EN 13501)

Grundschritte der Verarbeitung

Der Ytong Deckenabstellsturz aus bewehrtem Ytong Porenbeton zur Abschalung von Decken im Öffnungsbereich ist für Öffnungsbreiten bis 2,52 m ausgelegt. Er darf nur hochkant eingesetzt werden. Die Auflagertiefe beträgt mindestens 240 mm. Er kann sowohl in Dünnbettmörtel als auch in Normalmörtel mindestens Mörtelgruppe IIa(nach Eurocode G IIa) verlegt werden.

Aufgrund der symmetrischen Bewehrungsanordnung ist der Ytong Deckenabstellsturz beliebig teilbar. So können aus einen 3,0 Meter Sturz leicht zwei 1,5 Meter Stürze zur Überdeckung von zwei Öffnungen von jeweils 1,02 m hergestellt werden.

Einbaubeispiel

Ytong Deckenabstellsturz

Weiterführende Produktinformationen

Produktdatenblatt Ytong Deckenabstellsturz