Ytong Treppe

Die Ytong Treppe besteht aus vorgefertigten und bewehrten Porenbetonblockstufen. Egal ob einfache Kellertreppe oder repräsentative Wendeltreppe, die vorgefertigten Stufentypen erlauben zahlreiche Variationen im Innenbereich. Die Ytong Treppen überzeugen durch schnelle Verarbeitung und sie sind sofort begehbar.

Vorteile

Ytong Treppe

  • Jede beliebige Treppenform möglich
  • Ideal für Sanierungsmaßnahmen
  • Auch in schwer zugänglichen Bereichen einsetzbar
  • Auch für den Selberbauer

Grundschritte der Verarbeitung

Die Ytong Treppe besteht aus bewehrten Blockstufen, die in Aussparungen des Treppenhausmauerwerks bzw. auf Auflagerwangen mit einer konstanten Auflagertiefe von 50 mm verlegt werden. So ist die Erstellung mit dem normalen Geschossmauerwerk möglich und es sind keine Schalungsarbeiten notwendig. Die Treppe lässt sich ohne Kran von zwei Personen aufbauen. Nach entsprechender Vorbereitung können die Stufen mit jedem üblichen Belag (zum Beispiel Holz, Naturstein, Keramik, Betonsteinwerk oder Teppichboden) versehen werden. Für den Außenbereich sind Ytong Treppen grundsätzlich ungeeignet.

Ausführliche Verarbeitungshinweise finden Sie in unserem Ytong Silka Baubuch

Zum Baubuch Seite 167